Individuelle handgebaute Laufräder

Deine individuellen Laufräder werden aus unterschiedlichen Komponenten zusammen gestellt. Was es über die Komponenten zu Wissen gibt und welche zusammen passen findest du hier.

Felgen

Felge für Laufräder mit Felgenbremse
Felge für Laufräder mit Felgenbremse
Felge für Laufräder mit Scheibenbremsen
Felge für Laufräder mit Scheibenbremsen

Die Felgen tragen die  grösste Last und stecken die härtesten Schläge ein.  Während bei Sportvelos eine Felge möglichst aerodynamisch und leicht sein sollte, muss sie bei Tourenvelos robust und langlebig sein. Für Tourenvelos verbaue ich gerne das Model Sputnik des Belgischen Herstellers Rigida, es ist zwar kein Leichtgewicht, hält aber auch schlechte Strassen bei voll bepacktem Velo aus. Für Rennvelos und Mountainbikes setze ich leichte Felgen von DT Swiss und Mavic ein, die sind schön schnell und optimal für einen sportlichen Einsatz. Leichte Felgen lassen sich schneller zu beschleunigen, sind allerdings auch weniger stabil und schneller durchgebremst. Felgen unter 500 g sind für Fahrer bis ca. 90 kg Fahrergewicht empfehlenswert.

Alle von uns angebotenen Felgen sind sog. Hohlkammerfelgen, diese werden aus einem speziellen Aluminiumprofil hergestellt, welches im Innern Hohlräume aufweisst, dadurch werden die Felgen stabiler, das Gewicht bleibt aber trotzdem klein. Es gibt Felgen, welche für die klassischen Felgenbremsen optimiert wurden und eine entsprechende Bremsfläche aufweisen. Diese Felgen eignen sich für alle Velos mit Zangen-, Cantilever- und V-Bremsen. Sie können jedoch auch für Laufräder mit Scheibenbremsen verwendet werden.

Für Laufräder mit Scheibenbremsen gibt es spezielle Disc Felgen, deren optimiertes Profil weisst keine Bremsfläche auf, dadurch sind diese Felgen in der Regel etwas leichter. Da keine Bremsfläche vorhanden ist, eignen sich diese Felgen ausschliesslich für Scheibenbremsen.

Speichen

Die Speichen halten das Laufrad zusammen, ohne sie geht es nicht. Ich verbaue ausschliesslich Speichen von DT Swiss, weil dies schlicht die Besten sind und sich über Jahrzente bewährt haben. Die Speichen werden noch immer in Biel hergestellt, zum Teil in denselben Hallen wie zu Grossvaters Zeiten. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Speichentypen, welche je nach Einsatzgebiet zur Anwendung kommen.

DT Swiss Competition

Die zweifach kaltgeschmiedeten Speichen sind an den Enden 2mm dick und in dem mittleren Bereich auf 1.8mm verjüng. Dadurch wird die Speiche dehnbarer und leichter. Konifizierte Speichen sind stabiler als solche mit durchgehender dicke und sind immer dann die richtige Wahl, wenn die Stabilität der Laufräder höchste Priorität hat. Die DT Swiss Competition Speichen sind silbrig poliert und in Schwarz erhältlich.

DT Swiss Champion

Die kaltgeschmiedeten Speichen sind durchgehend 2mm dick. Sie wird als günstige Allzweck Speiche etwa bei Laufrädern für Alltagsvelos eingesetzt. Die Speichen sind in Silber erhältlich.

DT Swiss Aerospeed

Die Aerospeiche welche durch normale Nabenlöcher passen. Die zweifach kaltgeschmiedeten Speichen sind im Querschnitt ovalisiert, dies vermindert die Luftverwirbelung, was den Luftwiderstand spürbar reduziert. Diese Speichen werden vor allem bei Rennvelos eingesetzt, die Stabilität liegt in etwas bei der DT Competition Speichen. Die Speichen sind nur in Schwarz erhältlich.

Naben

Sie sind das Herz jedes Laufrades und sorgen für einen geschmeidigen Lauf. Es werden zwischen zwei Typen von Lagern unterschieden, das Konuslager und  das Industrielager. Oft wird ein regelrechter Glaubenskrieg um die Frage, welches System das bessers sei, geführt. Für beide Lagertypen gilt jedoch das selbe, nur wenn die Lager sauber und präzise verarbeitet werden, laufen sie lange und leicht. Gute Naben haben deshalb ihren Preis und es lohnt sich, hier ein paar Franken mehr zu investieren, allerdings ist nicht alles, was teuer ist, auch gut.  Shimano XT Naben weisen ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhälniss auf und haben sich auf zahlreichen Touren bestens bewährt. Wer es gerne etwas edler mag, dem kann ich die Naben von Chris King sehr empfehlen. Nebst einstellbaren Industrielagern aus Medizinal-Stahl überzeugen sie auch durch die robuste Konstruktion bei einem geringen Gewicht.