Meisterwerker - Folge 4 Ein platter Reifen reparieren

Ein platter Reifen ist eine der häufigsten Pannen an Velos. Wenn der Schlauch nicht mehr dicht hält, ersetze ich diesen in der Regel. Dies ist jedoch nicht immer möglich, in diesen Fällen lässt sich der Schlauch einfach reparieren.

Benötigte Werkzeuge

Um diese Arbeit auszuführen benötigst du ein Set Reifenheber, eine Velopumpe und ein Flickset bestehend aus diversen Flicken, einem Stück Schleifpapier und der Vulkanisierflüssigkeit.

Ausbau des Laufrades

Als erstes musst du das Laufrad mit dem platten Reifen aus deinem Velo ausbauen.

Restliche Luft ablassen

Als erstes entferne wir die Ventilkappe und lassen die restliche Luft mit Hilfe eines Schlüssels oder Schraubenzieher vollständig ab.

Den Reifen von der Felge trennen

Gegenüber dem Ventil beginnend schiebst du einen Reifenheber zwischen den Reifen und die Felge und hängst diesen an der Speiche ein. Zwei Speichen weiter wiederholst du den Vorgang und hängst auch diesen Reifenheber an der Speiche ein. Wiederum zwei Speichen weiter schiebst du den dritten Speichenheber zwischen Reifen und Felge und hebst so den Reifen von der Felge, dabei fällt der Mittlere Reifenheber heraus. Mit dem dritten Reifenheber gleitest du nun einmal um die Felge und löst den Reifen komplett von der Felge. Nun entfernst du den defekten Schlauch aus dem Reifen.

Das Loch im Schlauch finden

Mit einer Luftpumpe pumpst du den Schlauch leicht an damit du das Loch einfach finden kannst. Das Loch markierst du mit einem Filzstift und zeichnest ein Fadenkreuz an. So wird das Loch deutlicher sichtbar und du kannst es später einfach wieder finden. Befindet sich das Loch auf der Aussenseite des Schlauches ist es wahrscheinlich, dass es durch einen eindringenden Gegenstand verursacht wurde, suche deshalb die Innenseite des Reifens sorgfältig ab und entferne allfällige Fremdkörper. Befindet sich das Loch auf der Innenseite, ist wahrscheinlich das Felgenband nicht korrekt montiert oder defekt. Kontrolliere in diesem Fall ob die Speichenlöcher durch das Felgenband sauber bedeckt werden.

Den Schlauch reparieren

Mit dem Schleifpapier schleifst du an der markierten Stelle des Schlauches auf einer etwas grössere Fläche als der spätere Flicken gross ist an. Die Fläche darf du nicht berühren. Trage nun etwas Vulkanisierflüssigkeit an der Vorbereiteten Stelle auf und lasse diese vollständig trocknen. Nun entfernst du die Schutzfolie des Flicken und drückst diesen fest auf die Mitte des Loches. Die Transparente Folie kannst du nun vorsichtig lösen.

Den Reifen montieren

Pumpe den Schlauch ein wenig auf. Montiere zuerst die eine Seite des Reifens auf der Felge, achte dabei auf die Laufrichtung des Reifens. Nun schiebst du das Ventil durch das Ventilloch an der Felge und legst den Schlauch in den Reifen. Auf der Seite des Ventils beginnst du nun die zweite Seite des Reifens auf die Felge zu drücken. Verwende dazu niemals Reifenheber oder ähnliches, da dadurch der Schlauch sehr schnell beschädigt werden kann. Kontrolliere ob der Reifen rundherum auf der Felge sitzt und der Schlauch nicht zwischen Reifen und Felge eingeklemmt wurde. Wenn alles in Ordnung ist Pumpe den Reifen vorsichtig auf den empfohlenen Luftdruck auf, dieser ist auf der Seitenwand des Reifens vermerkt.

Ventilkappe drauf, Laufrad wieder einbauen und losfahren.