Benötigte Werkzeuge

Es werden folgende Werkzeuge benötigt: Inbus 5 und 3mm, grosser Schraubendreher und eine Spitzzange.

Bremssattel lösen

Als Erstes entfernen wir den Bremssattel vom Adapter, dazu lösen wir die Obere- und untere-Bremssattelschraube durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn. Nun lässt sich der Bremssattel komplett entfernen.

Wichtig der Bremshebel darf nun bis zum Einbau des Bremssattels nicht mehr betätigt werden. Da sonst die Bremse beschädigt werden kann.

Kolben in Ausgangsstellung drücken

Von unten betrachtet sehen wir nun die komplett zerschlissenen Beläge und die ausgefahrenen Zylinder. Diese müssen vollständig zurück, damit die neuen Beläge montiert werden können. Dazu nehmen wir einen grossen Schraubendreher, schieben diesen zwischen die Beläge und drücken die Zylinder zurück in die Ausgangsposition.

Sicherungsclip und Belagsschraube entfernen

Wir bauen die alten Beläge aus, dazu entfernen wir den Sicherungsclip und lösen die Belagsschraube gegen den Uhrzeigersinn, bis diese komplett entfernt werden kann. Die Beläge und die Bremsklotzfeder lassen sich einfach herausziehen. Bei einigen Bremsmodellen werden die Beläge mit einem Splint gesichert. Mit einer Spitzzange biegen wir das Ende gerade und ziehen den Splint heraus. Der Bremsattel ist für die neuen Beläge bereit.

Bremsbeläge vorbereiten

Die beiden neuen Beläge werden mit der Bremsklotzfeder zu einem Packet gestapelt.Die Feder besitzt Markierungen für die linke (L) und die rechte Seite (R). Durch Zusammendrücken und wieder öffnen der Finger lässt sich kontrollieren, ob das Paket korrekt gestapelt wurde.

Bremsbeläge einbauen

Die Beläge werden nun in die Bremszage geschoben, dabei ist die korrekte Richtung zu beachten. Falls du Beläge ohne Kühlrippen verwendest, musst Du darauf achten, dass diese nicht nach unten rausfallen. Dann fixieren wir die Beläge mit der Belagsschraube und bringen den Sicherungsclip wieder an. Bei Bremsen mit einem Splint schieben wir diesen ganz hinein und biegen das längere Ende mit der Spitzzange um.

Bremssattel montieren

Der Bremssattel wird wieder auf dem Adapter montiert. Dazu drehen wir die beiden Bremssattelschraube im Uhrzeigersinn komplett rein, ziehen diese jedoch noch nicht ganz fest, so dass sich der Bremssattel seitwärts frei bewegen kann. Wir betätigen die Bremse ein paarmal, diese muss dabei zunehmend härter werden.

Bremssattel ausrichten

Nun ziehen wir den Bremsgriff voll durch, gleichzeitig schrauben wir die beiden Bremssattelschraube fest. Der Bremssattel ist korrekt ausgerichtet, wenn die Beläge nicht an der Bremsscheibe schleifen. Tun sie es trotzdem, lösen wir den Bremssattel noch einmal und wiederholen diesen Schritt. Bei hartnäckigen Fällen muss der Bremssattel durch seitliches Verschieben feinjustiert werden.

Bevor wir los fahren testen wir die Bremse, es ist zudem zu beachten, das für die volle Bremsleistung die Beläge erst etwas eingefahren werden müssen. Am einfachsten erreichst Du dies mit ein paar Bremsmanövern in einer sicheren Umgebung.