Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte  hier

 

Das Jahr 2014 war nicht einfach. Ich hatte persönlich wie auch geschäftlich einige Herausforderungen zu meistern, welche sehr Kräfte zehrend waren. Umso so mehr freut es mich, mit vollen Auftragsbüchern in das neue Jahr zu starten, ich darf in den kommenden Monaten viele Veloprojekte realisieren.
Bis bald Patrik 

Tourenwerkzeug: so individuell wie meine Velos

Unterwegs benötigt man viele Werkzeuge, um das Velo nach einer Panne wieder flott zu machen. Je nach dem, was für Komponenten verbaut wurden, unterschiedliche. Demnach gibt es "das Tourenwerkzeug" nicht. Ein Tourenwerkzeug muss an dem Velo angepasst werden, was mit den üblichen Faltwerkzeugen nur ansatzweise gelingt. Erschwerend kommt hinzu, dass man mit einem Faltwerkzeug Schrauben vielleicht nicht erreicht, weil dieses zu gross ist oder es wird etwa ein Inbusschlüssel und ein Gabelschlüssel gleichzeitig benötigt um eine Schraube zu fixieren - schwierig, wenn beide Schlüssel in einem Werkzeug vereint sind. Und dann ist da noch die Qualität: Werkzeuge müssen präzise auf die Schrauben passen, sonst werden diese beschädigt.

Da ich fast täglich mit dieser Fülle an Herausforderungen konfrontiert bin, habe ich mich daran gemacht, ein einfaches, modulares Tourenwerkzeug zu konzipieren, welches auf das Velo anpassbar ist und dies in Werkstattqualität. Es ist ein erster Prototyp entstanden, welcher in meiner Werkstatt nun ausgiebig getestet und weiter optimiert wird. Ziel ist, dass im Frühling 2015 ein Tourenwerkzeug-Baukasten und detaillierte Werkzeuglisten zu allen Velos von 47° Nord bereitstehen.

Ledersättel: französische Häute in neuen Farben

Erstklassige Ledersättel kommen nicht zwingend nur aus England. Seit ein paar Jahren stellt der Franzose Gilles Berthoud eine moderne Variante von Kernledersätteln her. Er vereint dabei die traditionellen Vorzüge des Naturmaterials Leder mit modernen Materialien wie Titanium, Edelstahl und Kunststoff. Die Sättel sind mit speziell entwickelten Schrauben zusammengebaut, dadurch lassen sich alle Einzelteile austauschen, wenn dies einmal notwendig sein sollte. Das Sortiment umfasst je einen Tourensattel für Damen und Herren sowie einen schmalen Rennsattel, jeweils mit Streben aus Edelstahl oder Titanuim. Die Satteldecke aus den Häuten des bœuf français sind neu auch in Dunkelbraun exklusiv bei 47° Nord erhältlich.
--> mehr Infos

Rückenwind zum Anhängen

Pünktlich zu Weihnachten konnte der Velokurier zur ersten Fahrt mit dem neuen Transportanhänger starten. Es ist verblüffend: Das Fahrverhalten fühlt sich an wie das eines Ebikes, obschon der Motor im linken Laufrad des Anhängers angebracht ist. Bedenken, dass der Transportanhänger dadurch aus der Spur ausbricht oder gar im Kreis herum fährt, treffen allesamt nicht zu. Der Motor schiebt das Gespann sanft den Berg hoch, ein Sensor an der Kurbel steuert per Funk die Unterstützung. Hört man mit Pedalen auf, wird die Unterstützung unterbrochen. Mit einem "Doppel-Click" lässt sich der Antrieb zudem direkt über die Kurbelbewegung de- und aktivieren, was zum Beispiel sehr nützlich ist, wenn man langsam durch ein Gartentor manövrieren will.

Noch müssen ein paar Kinderkrankheiten ausgemerzt werden, die Vibrationen welche auf die Komponenten wirken sind enorm. Das nasskalte Wetter jedoch ist ideal, erst wenn die Technik diese Bedingungen übersteht, taugt sie für den Alltagseinsatz.

Tourenvelo Frigg: Neu mit Pinion Getriebe

47° Nord stellte als einer der ersten Rahmenbauer Stahlrahmen für das Pinion Getriebe her. Nach dem nun zahlreiche Sleipnir Tourenvelos mit Pinion unterwegs sind, wird die Modellpalette erweitert. Das Tourenvelo Frigg ist einer der ersten Stahlrahmen mit tiefem Einstieg, welcher für die Getriebebox optimiert wurde. Ein neu entwickeltes Ausfallende erlaubt es, den Hinterbau zu öffnen, damit ein Zahnriemen eingebaut werden kann. Der Riemen resp. die Kette wird wie gewohnt über verschiebbare Ausfallenden gespannt. Fahrradrahmen mit tiefem Einstieg sind in der Regel weniger verwindungssteif. Dies empfinden viele als störend, vor allem wenn das Velo mit Gepäck oder einem Kindersitz beladen wird. Durch die spezielle Konstruktion des Hinterbaus ist es gelungen, ein solides, steifes und leichtes Tourenvelo zu konstruieren. Das Frigg Pinion mit Gates Carbondrive ist ein extrem wartungsarmes Tourenvelo. Es genügt, regelmässig die Reifen zu pumpen, das Velo ab und zu mit Wasser zu reinigen und jährlich in den Service zu bringen. Durch den Zahnriemen bleiben die Hosen und Hände sauber.

--> mehr Infos

BestSwiss: Das Beste aus der Schweiz

Seit anfang Jahr ist 47° Nord bei bestswiss.ch. Die Onlineplattform präsentiert die besten Schweizer Produkte und Schweizer Design und bietet eine Übersicht über das vielfältige Angebot einheimischer Hersteller und Kunsthandwerker. Wer bei seinen Anschaffungen wert auf Swiss Made legt, wird hier garantiert fündig. Ein Aspekt, welcher mit dem Entscheid der SNB und dem Eurokurs wichtiger denn je erscheint.

--> zur Website


  • Tourenwerkzeug: so...
  • Ledersättel:...
  • Rückenwind zum...
  • Tourenvelo Frigg:...
  • BestSwiss: Das...

  • Falls Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtst, kannst Du dich hier abmelden.

    Impressum

    47 Grad Nord GmbH
    Fahrradmanufaktur
    Ring 5
    2502 Biel-Bienne
    Schweiz
    www.47grad-nord.ch