Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte  hier

Ende August ist mein Vater verstorben, seinem Einfluss ist es wohl zu verdanken, dass das Velo in meinem Leben einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Zurück bleiben viele tolle Erinnerungen an meine ersten Abenteuer auf zwei Rädern, an mehr oder weniger erfolgreiche Wettkämpfe und das Banner des VMC Freier Radler, ein Veloclub, der 1904 in Biel gegründet wurde und um die Jahrtausendwende seinen endgültigen Niedergang erlebte. Das Vereinsbanner wird in den nächsten Wochen seinen Platz im nationalen Velomuseum in Brügg bei Biel-Bienne finden. Ein Ende schafft auch Raum für Neues. Was mich zurzeit im Atelier beschäftigt, erfährst Du in den folgenden Zeilen.

Viel Vergnügen bei der Lektüre.
Patrik

SON Rücklicht

Zierlich und edel präsentiert sich das neue Rücklicht von SON.

Das Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt, die Optik wasserdicht vergossen und mit einem robusten Koaxialkabel verbunden. Alles in gewohnter SON-Qualität inkl. 5 Jahre Garantie.
Das 18g leichte SON Rücklicht ist mit einer Standlichtfunktion ausgestattet und eignet sich zur Montage an einem Gepäckträger. Eine Variante für die Montage an der Sattelstütze ist in Vorbereitung.

-->SON Rücklicht im Onlineshop

Choco-Pistache

Mit dem Ziel, ein zuverlässiges Reise- und Alltagsvelo zu bauen welches sehr wartungsarm ist, habe ich im März 2013 den ersten Prototypen des Sleipnir Tourenvelos mit Pinion P1.18 Getriebe präsentiert. Das Tourenvelo wurde seither ausgiebig von mir persönlich getestet. Der Rahmen konnte für die zahlreich realisierten Kunden-Projekte weiter optimiert werden, die Aufnahme für das Getriebe, auch Brücke genannt, wurde leichter und dennoch steifer als beim Prototypen gebaut.
Die Brücke bot jedoch immer noch Optimierungspotential und so ist das Projekt Choco-Pistache entstanden. Anders als die bisherigen Schweisskonstruktionen wird die Brücke nun in einem Feingussverfahren hergestellt, womit die Konstruktion weiter optimiert werden konnte. Der neue Sleipnir-Rahmen ist nun noch einmal leichter geworden, ohne an Stabilität einzubüssen.
47° Nord ist der einzige Hersteller, der die Rahmen für Pinion Getriebe in der Schweiz herstellt. Mit dem Choco-Pistache Sleipnir ist es gelungen, ein leichtes, komplett ausgerüstetes Touren- und Alltagsvelo zu bauen, welches maximale Zuverlässigkeit bei extrem geringem Wartungsaufwand vereint.
--> mehr Infos

King Sour Apple Edition

Es ist schon fast Tradition geworden, die limitierten Sonder-Editionen von Chris King. Für die Saison 2015 sind die edlen Komponenten in der Farbe Sour Apple, einem hellen, knalligen Grün erhältlich. Diese Farbe wird einmalig bis Ende Mai 2015 produziert und ist nur auf Vorbestellung erhältlich. Ich nehme Deine Bestellung gerne bis zum 30. März 2015 entgegen, die Auslieferung der bestellten Schmuckstücke erfolgt fortlaufend. Für einen guten Rat bei der Wahl der Komponenten stehe ich Dir jederzeit gerne zur Verfügung.

<media 864>-->Bestellformular und Preise</media>

Rückenwind zum Anhängen

Zusammen mit dem Velokurier Biel entwickle ich zurzeit ein innovatives Anhängerkonzept. Da die Lasten der Lieferungen immer höher werden und die Topografie in Biel nicht als flach bezeichnet werden kann, ergeben sich mit der Verwendung von herkömmlichen Lastenanhängern zunehmend Probleme. Das Ausweichen auf ein E-Bike als Zugfahrzeug ist keine Option. Da die Anhänger nur für einzelne Aufträge im Einsatz sind, würde sich die Anschaffung wirtschaftlich kaum lohnen. Dazu kommt, dass die Akzeptanz für E-Bikes unter den Fahrern nicht sehr gross ist. Nun kommt der Antrieb in den Anhänger und schiebt so das zusätzliche Gewicht. Somit hat man die Unterstützung nur dabei, wenn man sie auch benötigt. Sonst ist der Kurier mit seinem ganz normalen, leichten Velo unterwegs. In den kommenden Wochen entsteht ein erster Prototyp, mit welchem wir das System in der Praxis testen können. Du erfährst in der nächsten Ausgabe des Manufacteurs, wie sich die erste Ausfahrt anfühlt.

Navi2Coach

Meine Sommer-Velotour habe ich erstmals mit einem Trainingscomputer mit GPS Funktion aufgezeichnet. Das Navi2Coach von O-Synce zeichnet die üblichen Velofunktionen wie Geschwindigkeit, Distanz etc. auf, dies tut es mit Hilfe der GPS-Funktion. So lässt sich später am Computer die Strecke auslesen und auf einer Karte darstellen. Ziemlich hilfreich, um eine Route mit jemandem zu teilen oder den Standort des Schnappschusses wieder zu finden. Umgekehrt lassen sich Routen vom PC auf das Gerät übertragen und dann mit Hilfe von Abbiegehinweisen fahren. Das Navi2coach kommuniziert mit allen ANT+ Sensoren. Es lässt sich so z.B. mit Brustgurt für Pulsmessungen, Leistungsmesssensoren usw. erweitern. Auf meiner Velotour habe ich das Gerät direkt mit einem E-Werk über den Nabendynamo geladen. Da ich den Velocomputer ohne Geschwindigkeitssensoren nutze, kann ich diesen jederzeit von einem Velo auf das andere wechseln, ohne etwas einzustellen, einzig eine zusätzliche Lenkerhalterung ist notwendig.

--> Navi2Coach online bestellen


  • SON Rücklicht
  • Choco-Pistache
  • King Sour Apple...
  • Rückenwind zum...
  • Navi2Coach

  • Falls Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtst, kannst Du dich hier abmelden.

    Impressum

    47 Grad Nord GmbH
    Fahrradmanufaktur
    Ring 5
    2502 Biel-Bienne
    Schweiz
    www.47grad-nord.ch