Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte  hier

Der Winter ist endlich da, ruhig ist es bei mir trotzdem nicht. Im Atelier werden schon die Rahmen für die Velos, welche nächsten Frühling in die Saison starten, gebaut. Natürlich werden auch neu Pläne für das kommende Jahr geschmiedet, dieses ist erfahrungsgemäss ruckzuck da.

Ich wünsche Dir besinnliche Tage und viel Spass bei der Lektüre

Patrik

Reparaturkurse: Mach dein Velo flott

Aufgrund der grossen Nachfrage biete ich im Januar/Februar2016 erstmals Reparaturkurse an. Es werden drei unterschiedliche Kurse angeboten: Ein allgemeiner Reparaturkurs, in welchem die Themen wie Plattfuss reparieren, Bremsen einstellen und Kette warten behandelt werden. So, wie je ein Kurs, welcher sich dem Thema Rohloff resp. Pinion annimmt. Die Kurse finden jeweils Samstags von 13:00- 16:00 bei mir im Atelier statt. Es stehen je fünf Plätze zur Verfügung, der Unkostenbeitrag beträgt 65.00 inkl. einem Sandwich und Tee zum Zvieri.

Nach dem Kurs können die Werkzeuge und die Ersatzteile10% günstiger erworben werden. Die Kurse sind auch eine gute Geschenkidee, entsprechende Gutscheine stelle ich Dir gerne aus.

-->zur Anmeldung

Messmaschine: Der erste Schritt zum Massrahmen

Der erste Schritt zu einem Massrahmen beginnt auf der Messmaschine. Hier lässt sich die Sitzposition Deines neuen Velos optimal simulieren. Die neue Messmaschine ist wie ihre Vorgängerin eine Eigenentwicklung. Sieben Jahre Erfahrung im Ausmessen von Velofahrerinnen und Velofahrern sind in die Entwicklung des neuen Werkzeuges eingeflossen. Sie ist insgesamt stabiler gebaut und erlaubt sogar den Wiegetritt, der Wiederstand des Laufrades lässt sich für ein realistisches Trittgefühl individuell einstellen. Zudem lassen sich alle Winkel und Längen präzise justieren.

Neu ist auch die Videoanalyse, die es erstmals erlaubt, dass ich Dir die Veränderung der Sitzposition und deren Auswirkungen auf den Bewegungsablauf nach der Fahrt aufzeigen und dadurch besser nachvollziehbar machen kann.

--> Termin buchen

Tourenwerkzeug: Die Produktion startet im Januar

Am 23. September 2015 habe ich auf der Crowdfunding-Plattform 100-days.net das Projekt Tourenwerkzeug für die Öffentlichkeit gestartet. Zuvor waren drei Jahre Entwicklung und ausgiebige Tests vorausgegangen.

Nun ist es geschafft: Am 2. November 2015 wurde das Finanzierungsziel erreicht, das Tourenwerkzeug wird definitiv produziert. In meinem Atelier entstehen zurzeit diverse Werkzeuge und Lehren für die Herstellung des Tourenwerkzeuges. Und es gibt noch allerhand zu organisieren, damit die Produktion pünktlich starten kann.

Du kannst das Tourenwerkzeug noch bis zum Silvester zum Vorzugspreis exklusiv auf 100-days.net vorbestellen. Die Auslieferung erfolgt dann ende Januar.

-->zum Projekt

The Plug: Ladestrom für Dein Mobile

Ich habe auf meiner Sommervelotour durch Belgien das USB-Ladegerät ThePlug von Cing5 getestet. Während der 14-tägigen Tour konnte ich mit meinem SON Nabendynamo genügend Strom produzieren um mein Smartphone und das GPS-Gerät jeweils wieder voll aufzuladen.Da ThePlug keinen Pufferakku integriert hat, habe ich unterwegs einen zusätzlichen Speicher-Akku geladen. Anders als die meisten Geräte kommt dieser mit Spannungsunterbrüchen durch Stopps an Kreuzungen klar. ThePlug wird anstelle des herkömmlichen Ahead Deckels montiert und bietet so eine USB-Steckdose für Geräte am Lenker oder in der Lenkertasche. Das Ladegerät lässt sich an bestehenden Lichtanlagen nachrüsten und passt ideal zu den SON28 Nabendynamos.

--> zum Shop

Rohbox: Smarte Schaltbox für die Speedhub

Die ersten Rohboxen sind bei mir eingetroffen, die Schaltbox vom deutschen Rahmenbauer Georg Blaschke (GEBLA), welche es erstmals erlaubt, die Rohloff-Speedhub mit Rennlenker und Bremsschalthebeln zu kombinieren. Die Rohbox ersetzt die Rohloff-Schaltbox 1:1, technisch unterscheiden Sie sich durch das raffinierte Innenleben. Anstelle der Seiltrommel gibt es in der Rohbox lediglich ein Transportrad und zwei Betätigungsklinken, die das Transportrad entweder vorwärts oder rückwärts bewegen und so hoch oder runterschalten. Damit dies mit den Schaltgriffen funktioniert, müssen diese modifiziert werden. Am einfachsten geht dies mit SRAM Brems-/Schaltgriffen. Fertig eingebaut, schaltet man mit dem einen Griff in kleinere Gänge und mit dem anderen Griff in grössere Gänge.

Das kleine Meisterwerk ist in silber oder schwarz ab sofort bei mir erhältlich, auf Wunsch liefere ich modifiziert SRAM Schaltgriffe dazu oder baue Dir die Schaltung entsprechend um.

--> zum Shop


  • Reparaturkurse:...
  • Messmaschine: Der...
  • Tourenwerkzeug: Die...
  • The Plug: Ladestrom...
  • Rohbox: Smarte...

  • Falls Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtst, kannst Du dich hier abmelden.

    Impressum

    47 Grad Nord GmbH
    Fahrradmanufaktur
    Ring 5
    2502 Biel-Bienne
    Schweiz
    www.47grad-nord.ch